Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß im Kammeltal
Blaulichtbalken feuerwehr,
Symbolfoto: Mario Obeser

Mehrere Verletzte nach Frontalzusammenstoß im Kammeltal

Im Kammeltal, im Landkreis Günzburg, waren gestern mehrere Fahrzeuge in einen Verkehrsunfall verwickelt.
Am 15.09.2014 fuhr eine 43-jährige Pkw-Lenkerin auf der Staatsstraße 2024 aus Richtung Kleinbeuren kommend in Richtung Unterknöringen. An der Einmündung in Richtung Hammerstetten wollte die Pkw-Fahrerin nach links in Richtung Hammerstetten abbiegen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Unterknöringen auf der Staatsstraße entgegenkommenden Pkw, der von einem 74-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug des 74-Jährigen noch gegen einen Pkw geschleudert, dessen 62-jähriger Lenker mit seinem Fahrzeug an der Einmündung angehalten hatte. Der 74-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die 43-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro.
Neben dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Oberknörigen, Unterknöringen und Burgau alarmiert. Die Stecke wurde während der Rettungstätigkeiten und der Aufräumarbeiten gesperrt.

Werbung auf BSAktuell

Anzeige