Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Verkehrsunfall trotz Ausweichmanöver
Top Nachrichten,Bsaktuell,Nachrichten,Schwaben
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall trotz Ausweichmanöver

In Stetten, bei Memmingen, kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge mit Sachschaden.
Am Donnerstag, 02.10.2014, gegen 20.10 Uhr, befuhr ein 33-Jähriger mit seinem Pkw die A 96 von Mindelheim kommend in Richtung Memmingen. An der AS Stetten fuhr er von der Autobahn ab. Er bog mit nicht angepasster Geschwindigkeit und unter Missachtung der Vorfahrt in die querende Staatsstraße ein, um diese in nördlicher Richtung weiter zu befahren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Transporter die Staatsstraße von Oberauerbach kommend in Fahrtrichtung Stetten. Er sah noch den Pkw in die Staatsstraße einbiegen und wie dieser auf seinen Fahrstreifen geriet. Trotz eines Ausweichmanövers des Transporter-Fahrers kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im dortigen Einmündungsbereich. Hierbei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000.- Euro. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste durch den Abschleppdienst geborgen werden.

Werbung auf BSAktuell

Anzeige