Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Katzenbabys aus fahrendem PKW geworfen
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Katzenbabys aus fahrendem PKW geworfen

Die Polizeiinspektion Burgau sucht Hinweise zu einem Vorfall, bei dem sechs Katzenbabys aus einem fahrendem PKW geworfen wurden und dabei den Tote kamen.
Am gestrigen Sonntag, 12.10.2014 gegen 13.30 Uhr, wurde von einer Zeugin beobachtet wie auf der Kreisstraße GZ 15 zwischen Hammerstetten und Limbach aus der Beifahrerseite eines fahrenden dunklen Pkw insgesamt sechs Katzenbabys geworfen wurden. Alle sechs Katzen wurden hierbei getötet. Zwei Katzen waren getigert, zwei beige langhaarig getigert und zwei Katzen waren schwarz. Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Fahrzeug bzw. dem/den unbekannten Täter(n) machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgau, Tel.: 08222/96900, in Verbindung zu setzen.

Werbung auf BSAktuell

Anzeige
x

Check Also

Handschellen Festnahme BortN66 – Fotolia

Augsburg: Junge Männer greifen Mann in Straßenbahn an

Eine Gruppe junger Männer hatte am 25.08.2019 in Augsburg, in der Straßenbahn einen Mann tätlich angegriffen und dabei verletzt. Gegen 00.35 Uhr stieg ein 20-jähriger ...

Günzburg Pferd stirbt – Reiterin verletzt 24082019 3

Günzburg: Bewusstlose Reiterin unter totem Pferd eingeklemmt

Mit einem nicht alltäglichen Einsatz hatte es die Feuerwehr Günzburg am Samstagnachmittag, dem 24.08.2019, zu tun. Eine Reiterin war in Günzburg eingeklemmt. Die 39-jährige Frau ...