Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Ausfahrt fast übersehen – Totalschaden an Wohnmobil
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Ausfahrt fast übersehen – Totalschaden an Wohnmobil

Das Fahrmanöver eines Wohnmobilfahrers auf der Autobahn 96 endete mit einem Totalschaden.
Als ein 64-jähriger Westfale am gestrigen frühen Abend die Anschlussstelle Memmingen-Ost schon fast passiert hatte erinnerte er sich, dass er dort eigentlich von der A96 abfahren wollte und lenkte ruckartig nach rechts auf den Ausfädelungsstreifen. Im dortigen stark rechtsführenden Kurvenverlauf kam er jedoch mit seinem Wohnmobil nach links in den Grünstreifen ab. Im weichen Untergrund sank das Fahrzeug ein und kippte auf die Seite. Beim Unfallgeschehen entstand Flurschaden, außerdem wurden zwei Verkehrszeichen beschädigt. Während der Bergungsmaßnahmen und zur Reinigung der Fahrbahn musste die Anschlussstelle in Richtung Lindau für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Am Wohnmobil entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10


Anzeige
WhatsApp chat