Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß
Rettungsdienst im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Notarzt, Rettungsdienst, und Feuerwehr waren am Dienstag bei einem Verkehrsunfall zwischen Langenau und Rammingen im Einsatz, auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle.
Gegen 12 Uhr war eine 63-jährige Autofahrerin von einem Gemeindeverbindungsweg in die bevorrechtigte Landesstraße eingebogen und hatte hierbei die Geschwindigkeit eines herannahenden Pkws falsch eingeschätzt. Der 18-jährige Fahrer konnte den Zusammenstoß der Fahrzeuge trotz Vollbremsung nicht verhindern. Beide Fahrzeuginsassen zogen sich schwere Verletzungen zu.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10


Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulicht

Kreis Ostallgäu: Kleinkraftradfahrer prallt gegen landwirtschaftliches Gespann

Schwere Verletzungen zog sich am 18.09.2019 der Fahrer eines Kleinkraftrades zu, der bei Kleinkitzighofen von der Fahrbahn abkam. Mittwochnachmittag fuhr ein 17-jähriger Jugendlicher mit seinem ...

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Blaulichtbalken

Tussenhausen: Tragischer Unfall – Unfallbeteiligte Schwagerne verliert ihr Kind

Am Mittwochabend, 18.09.2019, kam es auf der Kreisstraße MN 6 zwischen Mindelheim und Mattsies zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 89-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Augsburg ...