Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Dreister Diebstahl eines Elektrofahrrades
Diebstahl, Polizei, bsaktuell, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Dreister Diebstahl eines Elektrofahrrades

In Günzburg wurde einer Frau in der Innenstadt ihr Elektrofahrrad entwendet – Wenig später waren zwei Männer damit unterwegs.
Am 28.12.2014, gegen 16.40 Uhr, stellte die Eigentümerin eines Elektrofahrrades fest, dass dieses, welches sie an der Hauswand der „Kulisse“ am Marktplatz abgestellt hatte, entwendet worden war. Da das Schloss zugefroren war, war es unversperrt. Auf ihrem Heimweg traf die Eigentümerin des Elektrorades der Marke „Prophete“ gegen 17.30 Uhr in der Riemgrabenallee auf zwei Männer und sprach diese auf das mitgeführte Elektrofahrrad an, welches sie als ihr Rad wiedererkannte. Einer dieser Männer stieg daraufhin auf das silberfarben-schwarze Fahrrad und fuhr davon. Den anderen Mann konnte die Frau noch kurz festhalten, allerdings riss dieser sich letztendlich los und flüchtete ebenfalls.

Beschreibung der Männer:
Täter 1: männlich, ca. 175 cm groß, ca. 27 Jahre alt, schlank, vermutlich osteuropäischer Herkunft.
Täter 2: männlich, ca. 175 cm groß, ca. 27 Jahre alt, schlank, vermutlich osteuropäische Herkunft, oval/längliches, blasses Gesicht, ohne Bart.

Das Rad hat einen Wert von über 600 Euro. Zeugenhinweise erbeten an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10


Anzeige