Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Kammeltal: Wohnhaus bei Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen
Brand Wohnhaus Kammeltal Ried Behlingen
Foto: Mario Obeser

Kammeltal: Wohnhaus bei Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen

Am Samstagabend, 17.01.2015 gegen 19:20 Uhr, wurde über Notruf der Brand eines Wohnhauses in Ried, im Kammeltal (Kreis Günzburg), mitgeteilt. Flammen schlugen aus dem Dach.
Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich 5 Personen, ein Ehepaar mit 23-jährigem Sohn und 2 Besucher, im Haus, die sich allesamt unverletzt aus dem Gebäude retten konnten.
Das Wohnhaus wurde durch den Brand und den notwendigen Löscharbeiten erheblich beschädigt. Die Bewohner konnten bei Verwandten unterkommen.
Bei dem Objekt handelt es sich um ein älteres kleines Einfamilienhaus .Der Brand ist im Jugendzimmer, 1. Stock mit Dachschräge, ausgebrochen. Das Obergeschoss ist vollständig ausgebrannt.

Update:
Die Ermittler der Kripo gehen von einem technischem Defekt aus. Die teilte die Polizei wenige Tage später mit.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Stadtbergen: „Spiel“ mit Waffen lösen zwei Polizeieinsätze aus

Die Polizei in Augsburg musste am gestrigen Sonntagnachmittag, dem 13.10.2019, zu zwei Einsätzen ausrücken, bei denen Personen mit Waffen mitgeteilt wurden. Mit Pistole in die ...

Einbrecher

Ottobeuren: Zeugensuche nach Einbruch in Elektrofachgeschäft

Die Kriminalpolizei bittet im Zusammenhang mit einem Einbruch am vergangenen Wochenende, in ein Elektrogeschäft in Ottobeuren, um Hinweise. In der Nacht von Samstag, 12.10.2019 auf ...