Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Festnahmen nach Todesfall im Obdachlosenheim
Polizeiwappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Festnahmen nach Todesfall im Obdachlosenheim

Der bisher ungeklärte Tod eines 30-jährigen Mannes beschäftigt seit der vergangenen Nacht die Kriminalpolizei Memmingen.
Kurz vor Mitternacht war über Notruf bekannt geworden, dass sich in einem Obdachlosenheim eine leblose Person befinden würde. Da die Person Verletzungen aufwies, die auf eine Gewalteinwirkung durch Dritte hindeuten, wurden von der Kriminalpolizei Memmingen umgehend umfangreiche Ermittlung eingeleitet.

Festnahme von Verdächtigen
Im Rahmen dieser Ermittlungen wurden zwei Personen vorläufig festgenommen, bei denen im Raum steht, dass bei ihnen ein Bezug zu dem Todesfall besteht. Zur Klärung der Todesursache wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen voraussichtlich noch am Montagnachmittag eine Obduktion des Verstorbenen durchgeführt werden.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10


Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen

Derching: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Weil ein Autofahrer am 15.09.2019 in Derching die Vorfahrt eines anderen Pkw nicht beachtete, kam es zum Zusammenstoß. Am Sonntag, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein ...

BRK Wasserwacht

Lauingen: Mit Fahrrad gestürztes Ehepaar von Wasserwacht gerettet

Zu einer etwas ungewöhnlichen Rettung war die Wasserwacht Lauingen am 15.09.2019, gegen 14.20 Uhr gerufen worden. Ein 76 und 65 Jahre altes Ehepaar war mit ...