Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Betrunkener Fußgänger fällt in Neu-Ulm in fahrendes Auto
Rettungswagen des Bayerisch Roten Kreuzes
Symbolfoto: Mario Obeser

Betrunkener Fußgänger fällt in Neu-Ulm in fahrendes Auto

Das hätte schlimm ausgehen können. Ein Mann fällt in Neu-Ulm betrunken gegen ein fahrendes Auto.
Ein 64 Jahre alter Mann aus Neu-Ulm war gestern Nachmittag mit knapp drei Promille zu Fuß auf der Industriestraße in Neu-Ulm unterwegs. Als ein aus dem Raum Göppingen stammender 27-jähriger Metzger an dem Mann vorbeifuhr, stolperte dieser, fiel in den rechten Kotflügel des Autos und schlug anschließend mit dem Kopf auf dem Asphalt auf. Der Rettungsdienst brachte den Mann leicht verletzt in die Neu-Ulmer Donauklinik. Am Pkw entstand kein Sachschaden.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige