Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: 15 Jähriger rettet Kleinkind vor dem Ertrinken
Kind Wasser ertinken
Symbolfoto: © Luis Louro - Fotolia.com

Illertissen: 15 Jähriger rettet Kleinkind vor dem Ertrinken

Wir berichteten gestern, 19.02.2015, davon, das im Freizeitbad in Illertissen ein Bademeister ein Kleinkind rettete. Nun teilte uns die Polizei mit, dass zunächst nicht der Bademeister den 2 Jährigen rettete, sondern ein 15 Jähriger, der die Situation erkannte.

Wie berichtet, war am Mittwochnachmittag eine 27-jährige Mutter mit ihrer zweijährigen Tochter im Freizeitbad. Als die Mutter einen Augenblick nicht aufpasste, ging die Zweijährige alleine ohne Schwimmhilfe zum „Rutschen“. Ein 15-Jähriger, der sich in der Nähe aufgehalten hatte, erkannte die Situation und ihm gelang es noch vor dem Eintreffen des Bademeisters das Kind, das nur kurzzeitig unter Wasser war, zu retten. Im Anschluss übergab er das Kind an den Bademeister, der sich zusammen mit einer Kollegin weiter um die Zweijährige kümmerte. Nach Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes wurden Mutter und Kind zur Kontrolle in die Kinderklinik Memmingen gebracht.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Tacho

Tussenhausen: Fahrverbote nach Lasermessungen

Am Vormittag, des 24.04.2019, erfolgte durch Polizeibeamte der Bad Wörishofer Inspektion eine Lasermessung auf der Kreisstraße zwischen Rammingen und Tussenhausen. Dabei wurden zwei Autofahrer gemessen ...

Handschellen angelegt

Trio nach Raubüberfall auf Tankstelle in Haft

Am 23.03.2019 wurde in Rain die Shell-Tankstelle an der B 16 von zwei maskierten Tätern überfallen. Jetzt meldet die Polizei die Festnahme eines Trios. Gegen ...