Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Unbekannte zünden Auto an
Polizeifahrzeug Ulm
Symbolfoto: Mario Obeser

Erbach: Unbekannte zünden Auto an

Unbekannte haben am frühen Morgen (20.02.2015) ein Auto in Erbach, bei Ulm, angezündet. Anwohner löschten.
Ein Passant erkannte gegen 3 Uhr den Brand. In der Ehinger Straße stand ein schwarzer BMW in Flammen. Der Zeuge und die Anwohner bekämpften sofort das Feuer und löschten es. Trotzdem entstand am Auto Totalschaden. Den schätzt die Polizei auf etwa 3.500 Euro. Dank des schnellen Eingreifens verhinderten die Helfer, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergriff. Denn der BMW stand nahe eines Wohnhauses.

Polizei geht von Brandstiftung aus
Die Polizei geht mittlerweile davon aus, dass das Auto vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Entsprechende Spuren wurden am Fahrzeug festgestellt. Hinweise von Zeugen auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbitten die Ermittler an den Polizeiposten Erbach unter der Telefon-Nr. 07305/933950.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Flasche Glasscherben

Polizei Gersthofen fasst Flaschenwerfer auf frischer Tat

Der Polizei gelang es nun einen Flaschenwerfer zu ermitteln, der wiederholt Glasflaschen aus seinem Fahrzeug warf. Ende 2017 wurde die Polizeiinspektion Gersthofen erstmals über Flaschenwürfe ...

Blaulicht Notarzt Rettungsdienst

Schelklingen: Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Ein Verkehrsunfall bei Schelklingen forderte am 22.08.2019 Sachschaden von rund 20.000 Euro und fünf teils schwer Verletzte. Gegen 20.45 Uhr war ein Ford Focus von ...