Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn: Am Steuer eingeschlafen und geschleudert
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn: Am Steuer eingeschlafen und geschleudert

Sekundenschlaf war die Unfallursache am 21.03.2015 auf der Autobahn 8 bei Elchingen, im Kreis Neu-Ulm.
Eine 20-jährige Autofahrerin befuhr gestern Morgen den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung München. Sie war auf der Heimfahrt und fiel kurz in den Sekundenschlaf. Als sie ihre Augen wieder öffnete, bemerkte sie unmittelbar vor sich einen Lkw. Beim erschreckten Versuch auszuweichen kam sie ins Schleudern und prallte in die rechte Schutzplanke. Zu einer Fahrzeugberührung kam es nicht. Der Schaden am Pkw der 20-Jährigen beträgt etwa 4000 Euro. An der Schutzleitplanke wurden vier Felder beschädigt, der Schaden beträgt somit etwa 2000 Euro. Gegen die Fahrerin wurde Anzeige erstattet.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...