Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Lauingen: Streit und anschließender Missbrauch von Notrufen
Notruf, Polizei, BSAktuell, Nachrichten
Symbolfoto: Mario Obeser

Lauingen: Streit und anschließender Missbrauch von Notrufen

Erst gestritten und dann mehrmals die Feuerwehr gerufen in Lauingen an der Donau.
Am 18.05.2015, kam es gegen 09.20 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 33 jährigen Mann und seinem Vater, so dass sich dieser in die Wohnung eines Nachbarn flüchtete. Kurz darauf rief der Sohn bei der Feuerwehr an und meldete ein Feuer. Die daraufhin ausgerückte Feuerwehr Lauingen konnte jedoch keinen Brand feststellen und rückte wieder ein. Nur eine Stunde später veranlasste der Mann über einen Nachbarn, erneut die Feuerwehr anzurufen. Diesmal war die Feuerwehr jedoch vorgewarnt und rückte nicht aus. Der Beschuldigte muss nun mit Anzeigen wegen Missbrauch von Notrufen rechnen.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Porsche Oldtimer 356

Kreis Biberach: Oldtimer-Porsche in Unfall mit drei Schwerverletzten in Wain verwickelt

Eine Kollision, in welcher ein Oldtimer-Porsche verwickelt war, hat am 15.09.2019, gegen 10.45 Uhr in Wain schwere Folgen nach sich gezogen. Run 175.000 Euro Gesamtschaden. ...

Feuerwehrfahrezeug Frontblitzer

Augsburg: Keine Verletzten bei Brand in Seniorenheim

Am Samstag, 14.09.2019, gegen 23.00 Uhr wurde in einem Seniorenheim in der Matthias-Claudius-Straße in Augsburg ein Brand gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass im ...