Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Ellzee: Pkw ohne Führerschein und mit entstempelten Kennzeichen geführt
Bsaktuell, Nachrichten bayerisch schwaben
Symbolfoto: Mario Obeser

Ellzee: Pkw ohne Führerschein und mit entstempelten Kennzeichen geführt

Wegen mehrerer Straftaten muss sich ein junger Mann in Ellzee, im Kreis Günzburg, verantworten.
Am 20.06.2015 wurde der Polizeiinspektion Günzburg mitgeteilt, dass im südlich an die GZ 1 angrenzenden Waldstück ein Opel Corsa ohne amtliche Kennzeichen stehen würde. Ermittlungen ergaben, dass der 20-jährige Beschuldigte das Fahrzeug am 17.06.15 käuflich erwarb. Anschließend fuhr er, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, mit dem nicht zugelassenen Pkw zu seinem Wohnsitz in Ellzee. Dort brachte er entstempelte Kennzeichenschilder, die er nach eigenen Angaben in einem Schrottcontainer fand, an dem Fahrzeug an. Danach fuhr er zu dem Waldstück, wo er den Pkw abstellte.

Unbelehrbar?
Am 25.06.15 ging erneut eine Meldung bei der Polizei Günzburg ein, dass der Beschuldigte mit dem Fahrzeug in Ellzee unterwegs sei. An seiner Wohnanschrift angetroffen, gab er nach anfänglichem Leugnen den Tatvorwurf zu.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige