Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg / A8: Gefahrgut-Lkw hatte Risse in der Bremsscheibe
Polizeikontrolle Lenkzeit
Symbolfoto: © benjaminnolte - Fotolia.com

Günzburg / A8: Gefahrgut-Lkw hatte Risse in der Bremsscheibe

Nicht weiterfahren durfte ein Gefahrgut-LKW, weil bei einer Kontrolle, bei Günzburg, Risse in der Bremsscheibe festgestellt wurden.
Am Dienstag, 14.07.2015, in den Vormittagsstunden, kontrollierten Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Autohof der BAB A8 bei Günzburg einen Sattelzug mit bulgarischer Zulassung. Der Lkw war mit Fässern beladen, in welchem Gefahrgut in Form von ätzender Flüssigkeit transportiert wurde.
Im Bereich des hinteren rechten Rades vom Auflieger stellten die Beamten Mängel an der Bremsanlage fest. Die Bremsscheibe wies zwei durchgehende Risse auf, so dass die Weiterfahrt an Ort und Stelle unterbunden werden musste. Der Fahrzeugführer, ein 37-jähriger Bulgare, musste wegen des gravierenden Verkehrsverstoßes eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren Hundert Euro begleichen.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige