Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Vöhringen / A7: Drei Traktoren und Sattelauflieger brannten – 650.000 Euro Sachschaden
Feuerwehr Sicherunsanhänger
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen / A7: Drei Traktoren und Sattelauflieger brannten – 650.000 Euro Sachschaden

Hoher Sachschaden entstand heute Morgen bei einem Brand eines Sattelaufliegers und drei Traktoren auf der Autobahn 7 bei Vöhringen, im Kreis Neu-Ulm.
Am Mittwoch, um 05.00 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Fahrer eines Sattelzuges die BAB A 7 in Fahrtrichtung Würzburg. Kurz nach der Autobahnabfahrt Vöhringen geriet der Sattelauflieger in Brand.

Ursache dafür dürfte eine heiß gelaufene Bremse gewesen sein. Es entzündete sich der Reifen und die Flammen griffen auf den gesamten Auflieger und die Ladung über. Der Sattelzug war mit drei neuen hochwertigen Traktoren beladen. Der Fahrer stoppte sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen und hängte die Sattelzugmaschine ab. Zwischenzeitlich standen der komplette Auflieger und die Ladung in Flammen. Es kam zu explosionsartigen Verpuffungen als die Traktorreifen verbrannten. Starke dunkle Rauchwolken brachten den Verkehr in beiden Richtungen zum Erliegen.

Die Feuerwehren aus Illertissen, Vöhringen, Weißenhorn und Senden waren im Einsatz und bekämpften das Feuer. Die Autobahnmeisterei Vöhringen leitete den Verkehr in Fahrtrichtung Würzburg aus. Der Verkehr in Richtung Kempten war nur kurzfristig komplett gesperrt. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird von der Autobahnpolizei Günzburg auf über 650.000 Euro geschätzt.

Die Bergungsarbeiten werden noch einige Stunden dauern. Die BAB A 7 ist in Fahrtrichtung Würzburg komplett gesperrt, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Dachschild eines Fahrschulautos

Sulzberg: Prüfungsfahrt endet mit Sachschaden und zwei Verletzten

Am Vormittag des 22.07.2019 absolvierte ein 26-jähriger Fahrschüler seine Prüfungsfahrt, als er im Gewerbegebiet See eine Notbremsung durchführte. Der von der Vollbremsung überraschte nachfolgende 75-jährige ...

Telefon

Kreis Günzburg: Polizei warnt vor aktuell stattfindenden Betrugsanrufen

Die Polizei warnt vor aktuell im nördlichen Landkreis stattfindenden Anrufen falscher Polizeibeamter, bei denen offenbar gezielt Senioren im Fokus stehen. Die Vorgehensweise ist meist gleich: ...