Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung
Symbolfoto: Bobo - Fotolia.com

Memmingen: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung

Bei einer Maßnahme des Jugendamtes Memmingen musste die Polizei eingreifen.
Am 31.07.15, gegen 12.45 Uhr, wollten Mitarbeiter des Memminger Jugendamtes ein 9-monatiges Baby in Obhut nehmen, da eine dringende Gefahr für das Wohl des Kindes bestand. Während die Mutter sich ruhig verhielt, verweigerte der Vater jedoch die Herausgabe des Kindes. Schließlich wurden zwei Polizeistreifen zur Unterstützung an die betreffende Wohnung gerufen. Da der Vater nicht mit sich reden ließ, wurde er von den Beamten kurzzeitig festgehalten und ihm das Kind entnommen. Daraufhin schlug der polizeibekannte 27-jährige Vater einem Polizeibeamten zweimal mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser leicht verletzt wurde.
Der Mann wurde daraufhin überwältigt und gefesselt.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige