Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Rettenbach: Vermisster aus Rettenbach tot aufgefunden
Polizeihubschrauber
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach: Vermisster aus Rettenbach tot aufgefunden

Traurige Nachrichten. Der seit dem 20.08.2015 aus Rettenbach, im Kreis Günzburg, vermisste 48 Jährige wurde tot aufgefunden.
Der Mann hatte am 20.08.2015 das elterliche Haus in Rettenbach verlassen und sich auf den Weg zu einem nahegelegenen See gemacht, dem so genanntem Silbersee. Dort hielt der sich in seiner Freizeit öfter auf um dort beispielsweise für die Sauberkeit im Uferbereich zu sorgen. In dieser Eigenschaft war er in der Gemeinde auch vielen bekannt.
Der als zuverlässig geltende und auf Medikamente angewiesene Mann kehrte aber nicht mehr zurück. Es war auch nicht bekannt, ob er am Silbersee überhaupt ankam.

Am Tag nach dem Verschwinden suchten die Polizei und ein Polizeihubschrauber den Silbersee, das gesamte Umland und einen Teil der Donau ab. Es sind auch viele Maisfelder und Wälder in der Nähe. Diese Bereiche kann der Hubschrauber nicht, oder nur schwer kontrollieren. Die Tage darauf suchten Privatleute und die Polizei weiter nach dem Mann, der auch mal weitere Radtouren unternahm, was die Suche zusätzlich erschwerte.

Am 24.08.2015 wurde, auf Initiative der Rettenbacher Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast hin, eine erneute Absuche der Uferbereiche und des Umfeldes des Silbersees veranlasst. Die Integrierte Leitstelle Donau-Iller alarmierte hierzu um 17 Uhr die Feuerwehren aus Rettenbach, Remshart, Harthausen und Offingen. Eine Streife der Polizeiinspektion Burgau war ebenfalls vor Ort. Nach einer Lagebesprechung wurden drei Suchtrupps gebildet, die von verschiedenen Stellen aus die Suche starteten. Gegen 20 Uhr wurde die Suche schließlich Ergebnislos abgebrochen.
Insgesamt suchten somit nochmals 64 Kräfte der Feuerwehren und der Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg, inklusive der Bürgermeisterin Dietrich-Kast die sich ebenfalls aktiv an der Suche beteiligte und am Ende dankende Worte an die an der Suche beteiligten richtete.
Mehrere weitere Suchen von mehreren Feuerwehren, Polizei und Privatleuten in den Tagen nach dem Verschwinden waren ohne Ergebnis.

Sein Leichnam wurde am Dienstagabend (09.09.2015) in der Nähe des Silbersees von Spaziergängern entdeckt. Die heutige Obduktion des Verstorbenen ergab keinerlei Hinweise für ein Fremdverschulden an seinem Tod.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Notarzt im Einsatz Blaulicht

Fischach: Bei Betriebsunfall schwer am Fuß verletzt

Am 21.05.2019, gegen 03.05 Uhr, ereignete sich in Fischach, in der Neufnachstraße, in einem Lagerhaus ein schwerer Betriebsunfall. Ein Lagerarbeiter übersah beim Betrieb einer sogenannten ...

Fahrzeug des DRK - Rettungswagen

Steinheim am Albuch: Auto überschlägt sich abseits der Straße

Leichte Verletzungen zog sich am 20.05.2019 ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall bei Steinheim zu. Der 37-Jährige war gegen 18.00 Uhr von Heidenheim in Richtung Söhnstetten ...