Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Raum Dillingen: Gegen Hausmauer geprallt, Unfall nach Ausweichmanöver und Parkrempler – Unfallfluchten
Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Raum Dillingen: Gegen Hausmauer geprallt, Unfall nach Ausweichmanöver und Parkrempler – Unfallfluchten

Die Polizeiinspektion Dillingen meldet drei Unfallfluchten in Lauingen und Dillingen a.d.Donau, bei denen nur ein Verursacher sich später meldete.

In Lauingen a.d.Donau war am 20.09.2015 ein PKW-Fahrer gegen eine Hauswand geprallt und hat dann Unfallflucht begangen.
Gegen 04:00 Uhr fuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer in Lauingen auf der Straße Oberanger. Auf Höhe der Einmündung der Kastenstraße kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und prallte gegen die Ecke eines Wohnhauses.
Nach Zeugenaussagen schoben der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer den Wagen danach an den Fahrbahnrand und entfernten sich ohne den Schaden zu melden von der Unfallstelle.

Der Unfall wurde der Polizei dann erst am Sonntagmittag mitgeteilt. Bei einer Befragung des 26-Jährigen erklärte dieser, dass er plötzlich einen „Filmriss“ hatte und er sich nicht mehr erinnern kann wie es zu dem Unfall kommen konnte. Eine Alkoholüberprüfung verlief negativ. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet. Der Schaden an seinem Pkw, dem Verkehrszeichen und dem Haus beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Verkehrsunfall nach einem Ausweichmanöver – Verursacher flüchtet.
Einem 61-jährigen Pkw-Fahrer kam am 20.09.2015, gegen 12:50 Uhr, auf der Kreisstraße DLG 31 zwischen Schabringen und Dillingen, ein heller Pkw entgegen. Das Fahrzeug geriet aus nicht bekannten Gründen auf die dann auf die Gegenfahrbahn, so dass der 61-Jährige nach rechts ausweichen musste um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Bei dem Ausweichmanöver fuhr der 61-Jähjrige über die Böschung auf den rechts verlaufenden Radweg. Dabei wurde an seinem Wagen die vordere Stoßstande und eine Felge beschädigt (Ca. 1.000 Euro Schaden). Der unbekannte Fahrer des hellen Pkw fuhr ohne anzuhalten in Richtung Schabringen weiter.

Parkendes Auto angefahren und aus dem Staub gemacht
Im Zeitraum vom 19.09.2015, 21:30 Uhr, bis 20.09.2015, 19:50 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Vereinsheimes der Stockschützen an der Hausener Straße ein geparkter Pkw angefahren. An dem Wagen wurde die Fahrertür stark eingedrückt. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher beging Unfallflucht. Die Polizeiinspektion Dillingen (Tel. 09071/56210) bittet hierzu um Zeugenhinweise.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Die Polizeiinspektion Dillingen meldet drei Unfallfluchten in Lauingen und Dillingen a.d.Donau, bei denen nur ein Verursacher sich später meldete. In Lauingen a.d.Donau war am 20.09.2015 ein PKW-Fahrer gegen eine Hauswand geprallt und hat dann Unfallflucht begangen. Gegen 04:00 Uhr fuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer in Lauingen auf der Straße Oberanger. Auf Höhe der Einmündung der Kastenstraße kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und prallte gegen die Ecke eines Wohnhauses. Nach Zeugenaussagen schoben der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer den Wagen danach an den Fahrbahnrand und entfernten sich ohne den Schaden zu melden…

Review Overview

Ergebnis

Summary : Finden sie diesen Beitrag lesenswert? Dann bewerten sie ihn!

User Rating: Be the first one !
Anzeige