Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Schabringen: Katzen erschlagen und erschossen – Zeugenaufruf
Symbolfoto: © lalalululala - Fotolia.com

Schabringen: Katzen erschlagen und erschossen – Zeugenaufruf

Scheußliche Tat welche besonders hart die Besitzer trifft. Die Polizei sucht nach Zeugen die Angaben zu zwei toten Katzen in Schabringen (Kreis Dillingen a.d.Donau) machen können. Erschossen und erschlagen.
Am heutigen Sonntag, gegen 08:30 Uhr, entdeckte eine 79-jährige Frau aus Schabringen auf ihrem Grundstück an der Hauptstraße zwei tote Katzen. Eine der Katzen wies eine Schussverletzung auf. Das zweite Tier wurde offensichtlich mit einem Gegenstand erschlagen. Nach ersten Erkenntnissen richtet sich der Tatverdacht gegen einen 58-jährigen Mann. Bei ihm wurden Gegenstände sichergestellt, welche unter Umständen bei der Tötung der zweiten Katze Verwendung fanden.

Nach derzeitigem Stand ist es wahrscheinlich, dass die erste Katze am vergangenen Freitag in Schabringen erschossen wurde. Zeugen, welche im Tatzeitraum (Donnerstag bis Sonntag) diesbezüglich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dillingen zu melden. Insbesondere ist von Bedeutung, ob im relevanten Zeitraum ein Schuss bzw. mehrere Schüsse bemerkt wurden.
Zeugenhinweise sind unter der Telefonnummer 09071/560 erbeten.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW bei der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...