Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Bei Verkehrskontrolle Einhandmesser gefunden
Symbolfoto: © sharryfoto - Fotolia.com

Memmingen: Bei Verkehrskontrolle Einhandmesser gefunden

Nach einer Verkehrskontrolle in Memmingen muss sich nun ein Motorradfahrer wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und einem Verkehrsverstoß verantworten.
Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde in der Memminger Innenstadt ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Baden-Württemberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Auslöser hierfür war, dass der Fahrer seinen Motor unnötig laut aufheulen ließ. Dieses störende Verhalten, vor allem zur Nachtzeit, führte in letzter Zeit mehrfach zu Beschwerden der Memminger Innenstadtbewohner. Bei dieser Kontrolle konnte in der Hosentasche des Motorradfahrers griffbereit ein Einhandmesser aufgefunden werden. Dies gilt waffenrechtlich als Führen und hat somit eine Anzeige nach dem Waffengesetz zur Folge.

Des Weiten war der Hinterreifen des Motorrades abgefahren. Auch dieser Verkehrsverstoß wurde geahndet.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Erkheim: Vier Verletzte durch Unfall beim Abbiegen

Nicht achtsam genug war am 14.11.2019 ein Autofahrer bei Erkheim, der beim Abbiegen einen Verkehrsunfall verursachte. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein 22-jähriger Pkw-Lenker vom Kreisverkehr ...

Streit Faust

Leipheim: 47-jähriger schlägt Arbeitskollegen krankenhausreif

Zwei Arbeitskollegen im Alter von 47 und 39 Jahren gerieten am 10.11.19, 15.50 Uhr, in einem Hotel in der Wilhelm-Röntgen-Straße in einen handfesten Streit. In ...