Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Bissingen: Tote Fische und Schlamm in der Kessel
tote fische
Symbolfoto: © Narin Sapaisarn - Fotolia

Bissingen: Tote Fische und Schlamm in der Kessel

In der Kessel bei Bissingen wurden tote Fische und Schlamm festgestellt, der Grund dafür wird untersucht.
Am 12.10.2015 wurde die Polizeiinspektion Dillingen davon unterrichtet, dass am Vortag in der Kessel zwischen Bissingen und Oppertshofen mehrere tote Fische festgestellt wurden.

Insgesamt konnten bisher zehn verendete Bachforellen auf dem Grund der Kessel zwischen Kesselostheim und Oppertshofen aufgefunden werden. Von der Polizei wurden daraufhin in diesem Bereich Wasserproben entnommen, verendete Fische sichergestellt und das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth sowie das Landratsamt Dillingen informiert.

Am Uferrand waren größere Schlammablagerungen zu sehen. Weitere Aussagen über einen möglichen Grund für das Absterben der Fische können erst nach Auswertung der entnommenen Proben gemacht werden.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto mit Funkauto und Blaulicht

Günzburg: Pkw auf Parkplatz angefahren und stark beschädigt – Unfallflucht

Um circa 02.30 Uhr, am 15.09.2019, wurde ein Pkw einer 20-Jährigen, welcher auf einem Parkplatz in der Wilhelm-Maybach-Straße geparkt war, angefahren. Der Unfallverursacher hinterließ am ...

Betrunken Autofahrer

Verkehrskontrollen: Betrunkene Fahrer in Günzburg und Neu-Ulm

In der Nacht auf den 15.09.2019 wurden im Rahmen von Verkehrskontrollen durch Beamte der Autobahnpolizei zwei Autofahrer festgestellt, die unter dem Einfluss von Alkohol standen. ...