Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: An der Ampel Fahrzeug gestreift und geflüchtet
Polizei, BSAktuell
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: An der Ampel Fahrzeug gestreift und geflüchtet

Polizei leitetete nach einer Unfallflucht in Vöhringen, im Kreis Neu-Ulm, umgehend eine Fahndung ein, die letztlich erfolgreich verlief.
Am Samstagmittag wollte eine 35-jährige Arzthelferin aus Vöhringen mit ihrem Pkw VW von der Ulmer Straße rechts auf die Staatsstraße einbiegen und musste an der dortigen Ampel verkehrsbedingt warten. Neben ihr befand sich zu diesem Zeitpunkt noch ein weiteres Fahrzeug, welches auf die Weiterfahrt wartete. Ein 40-jähriger Fahrzeugführer aus dem Unterallgäu schob sich dann zwischen die Lücke der beiden Fahrzeuge und streifte hierbei den Pkw der Geschädigten. Als die Ampel auf Grün schaltete entfernte sich der Unfallverursacher in entgegengesetzter Richtung ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

In Folge einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Verursacher, welcher mit einem Pkw mit osteuropäischer Zulassung unterwegs war, konnte dieser wenig später durch eine Streife der Polizei Senden angetroffen werden. Der Verursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht. Am Fahrzeug der Vöhringerin entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Offingen – Festnahme Einrecher 23092019 2

Offingen: Einbrecher auf frischer Tat beobachtet und später festgenommen

Am gestrigen Montag, den 23.09.2019, ereignete sich gegen 13.15 Uhr ein Einbruch in ein Wohnanwesen durch zwei Männer, welche auf frischer Tat beobachtet wurden. Eine ...

Polizeifahrzeug Vorne

Sielenbach / Schafhausen: Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Ein 87-jähriger Rentner übersah gestern Abend, am 23.09.2019, gegen 18.30 Uhr, in Schafhausen ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen. Dadurch wurden ...