Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kreis Dillingen: Mann wegen Vergewaltigung in zwei Fällen angeklagt
Streit
Symbolfoto: © John Gomez - Fotolia.com

Kreis Dillingen: Mann wegen Vergewaltigung in zwei Fällen angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat Anklage gegen einen 36-jährigen Deutschen Mann aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau erhoben, da er ein 15-Jähriges Mädchen und eine 30-Jährige Frau geschlagen, vergewaltigt, misshandelt und bedroht haben soll.
Die Anklage wurden wegen Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung in zwei Fällen, in einem Fall auch zusammentreffend mit Bedrohung, zum Landgericht Augsburg – Jugendkammer als Jugendschutzgericht – erhoben.

An Minderjährigen vergangen und mit dem Tod bedroht
Der Angeschuldigte ist dringend verdächtig, die 15-jährige Geschädigte am Abend des 24.07.2015 auf der Straße abgepasst, gewaltsam unter Bäume gezerrt, körperlich misshandelt, entkleidet und schließlich vergewaltigt zu haben. Zwischendurch gelang es der Geschädigten einmal zu fliehen und dann den Angeschuldigten mit einer List von seinem Tatplan kurzfristig abzubringen.
Nach der Tat soll der Angeschuldigte der Geschädigten gedroht haben, dass er sie jetzt umbringen müsse, woraufhin die Geschädigte beteuerte, niemandem von dem Vorfall zu erzählen.

Ins Gesicht geschlagen, Vergewaltigt und Misshandelt
Weiterhin soll der Angeschuldigte am frühen Abend des 25.07.2015 der 30-jährigen Geschädigten mit dem Fahrrad gefolgt sein, sie in ein Maisfeld gerissen, ihr mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen und ihr gedroht haben, dass er sie umbringen werde, wenn sie sich wehren würde, bevor er sie vergewaltigte und weiter körperlich misshandelte.

Der Angeschuldigte konnte am 26.07.2015 vorläufig festgenommen werden und befindet sich seither in Haft.

Das Strafgesetzbuch sieht für Vergewaltigung Freiheitsstrafe von zwei bis zu 15 Jahren, für vorsätzliche Körperverletzung Freiheitsstrafe von einem Monat bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe und für Bedrohung Freiheitsstrafe von einem Monat bis zu einem Jahr oder Geldstrafe vor.

Termine zur Hauptverhandlung wurden noch nicht bestimmt.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...

Ulm/Illertal: Nach Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch Asylbewerber – es waren Alkohol und Drogen im Spiel

Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in einer Wohnung im Illertal prüfen die Ermittlungsbehörden, ob das Opfer durch Rauschgifte gefügig gemacht werden sollte. Wie ...