Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Schmuck geschnappt und weggerannt – Dieb kommt nicht weit
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Schmuck geschnappt und weggerannt – Dieb kommt nicht weit

Hilfsbereite Passanten haben schnell reagiert und so am 29.10.2015 in Ulm die Flucht eines Diebes vereitelt.
Der Mann hatte sich kurz vor 15 Uhr in einem Geschäft in der Platzgasse Schmuckstücke zeigen lassen. Eines davon schien ihm zu gefallen. Doch statt es zu kaufen schnappte der 30-Jährige das wertvolle Stück und rannte weg. In der Rebengasse stolperte der Mann und stürzte. Als ein Zeuge ihn festhalten wollte, riss sich der 35-Jährige los und rannte zur Hirschstraße. Hier wurden weitere Passanten auf den flüchtenden Dieb aufmerksam und hielten ihn auf. Die Polizei nahm ihn gleich darauf fest. Den Schmuck gab der Mann gleich wieder heraus.

Jetzt erwartet den 30-Jährigen aus dem Kreis Heidenheim eine Strafanzeige. Weil er betrunken war, musste er auch eine Blutprobe abgeben.

Das Verhalten der Zeugen und Passanten lobt die Polizei. Sie hätten überlegt gehandelt und so Verantwortung übernommen. „Tu was“ heißt eine Aktion der Polizei, die Zeugen ermutigt, richtig zu handeln. Weitere Informationen dazu gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.aktion-tu-was.de.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige