Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Memmenhausen: Schwerverletzte retten Mitfahrer in letzter Sekunde – Verkehrsunfall
Rettungswagen Feuerwehr, Polizei
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmenhausen: Schwerverletzte retten Mitfahrer in letzter Sekunde – Verkehrsunfall

In letzter Sekunde retteten die Fahrzeuginsassen eines bei Memmenhausen verunglückten PKW den Mitfahrer aus dem brennenden Unfallfahrzeug.
Am Samstag, 31.10.2015, 23.50 Uhr, ist es auf der Staatsstraße 2027 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die 18-jähriger Pkw-Fahrerin fuhr dabei von Memmenhausen in Richtung Aichen. Hierbei geriet sie aus bislang nicht geklärter Ursache, in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und ins dortige Bankett. Anschließend übersteuerte sie das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier schanzte der Pkw über die dortige Böschung, überschlug sich mehrmals und fing sofort Feuer.

Die Fahrerin und 2 Mitfahrer konnten sich sofort aus dem Auto befreien – ein weiterer Mitfahrer war bewusstlos und konnte von den Insassen im letzten Augenblick aus dem brennenden Pkw gerettet werden. Alle 4 Fahrzeuginsassen wurden schwer, bzw. lebensgefährlich verletzt.

Der Pkw brannte vollständig aus. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Aichen, Balzhausen und Ziemetshausen. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen und Notärzten an der Unfallstelle. Der Kriseninterventionsdienst war mit 2 Kräften zur Betreuung alarmiert.
(Symbolfoto)


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige