Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Pfeile stecken in Fensterscheibe und Fassade
Ein grünes Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Pfeile stecken in Fensterscheibe und Fassade

Die Polizei wurde in Neu-Ulm gerufen nachdem ein Pfeil in einer Fensterscheibe und mehrere in der Fassade steckten.
Ein 20-jähriger führte in der Nacht von Montag auf Dienstag im Hasenweg in Ludwigsfeld Zielübungen mit Pfeil und Bogen durch. Sein eigentlich anvisiertes Ziel, nämlich die Biotonne in seinem Garten, verfehlte er allerdings mehrmals und die Pfeile flogen in das Nachbargrundstück. Dort durchbohrte ein Pfeil eine Fensterscheibe, zwei weitere blieben in der Hausfassade stecken.

Nachdem der Vorfall der Polizei angezeigt wurde, fanden diese bei dem 20-jährigen mehrere Bögen und eine Vielzahl an Pfeilen. Diese wurden allesamt sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

rettungswagen-und-feuerwehrfahrzeug

Blaustein: Biker prallt gegen Leitplanke und stützt Abhang runter

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Mittwoch, den 18.09.2019, bei Bermaringen. Der Motorradfahrer fuhr gegen 11.45 Uhr in der Straße von Bermaringen in Richtung Asch. ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Kempten: Bei Streit Fahrzeugpapiere entrissen und gestohlen

Gestern Vormittag, am 17.09.2019, kam es in der Memminger Straße in Kempten zu einem räuberischen Diebstahl von KFZ-Papieren. Ein 46-jähriger Kemptner inserierte über eine Internetplattform ...