Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Bus bleibt an Bagger hängen – Sachschaden
Polizeifahrzeug Ulm
Symbolfoto: Mario Obeser

Erbach: Bus bleibt an Bagger hängen – Sachschaden

Falsch eingeschätzt hat ein Busfahrer in Ulm eine Situation am 05.11.2015 in Erbach, was zu einem Verkehrsunfall mit führte.
Der Linienbus war auf dem Weg zum Busbahnhof. In der Bahnhofstraße musste er an einer Baustelle vorbei. Hier ging es so eng zu, dass der Busfahrer sich verschätzte. Er streifte im Vorbeifahren einen Bagger. Dabei wurde der Bus stark beschädigt. Auf rund 10.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden. Verletzt wurde niemand.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarztfahrzeug

Jettingen-Scheppach: Autofahrer übersieht Kraftrad – zwei Verletzte

Ein Zusammenstoß mit zwei mittelschwer verletzten Personen ereignete sich am vergangenen Montagmorgen, den 11.11.2019, in Scheppach. Gegen 06:15 Uhr war eine 21-Jährtige Pkw-Führerin auf der ...

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...