Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Betrunkener bedroht Jugendliche mit Waffe
Schusswaffe liegt am Boden
Symbolfoto: © jo.weber - Fotolia

Augsburg: Betrunkener bedroht Jugendliche mit Waffe

Ein Betrunkener bedrohte am 04.11.2015 in Augsburg – Hausstetten Jugendliche mit einer Waffe, was für diesen im Arrest endete. Zwei Beamte leicht verletzt.
Kurz nach 19 Uhr, im Bereich der Endhaltestelle der Linie 3, traf eine Gruppe von Jugendlichen auf einen offensichtlich betrunkenen Mann der mit ihnen Streit suchte. Nachdem die Jugendlichen unbeeindruckt blieben, bedrohte der 28-jährige Augsburger sie mit einer Schusswaffe. Die Jugendlichen flüchteten und verständigten die Polizei.

Die kurz darauf eintreffenden Polizisten konnten den Mann stellen und überwältigen, hierzu musste der Diensthund eingesetzt werden. Bei der Festnahme leistete der Betrunkene erheblich Widerstand. Er wurde im Anschluss in den Arrest zur Ausnüchterung verbracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Bei der aufgefundenen Waffe, die er in einen Vorgarten warf, handelt es sich um eine Schreckschusswaffe.

Bei dem Vorfall wurden der Betrunkene und zwei der einschreitenden Polizisten leicht verletzt, die ihren Dienst aber fortsetzen konnten. Der Mann muss sich jetzt wegen Bedrohung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

München / Leim: BMW-Fahrer rast auf der Flucht vor der Polizei 14-Jährigen tot

Am 15.11.2019 ereignete sich im Münchner Stadtteil Leim ein folgenschwerer Unfall, den ein BMW-Lenker auf der Flucht vor der Polizei verursachte. Bilanz: 14-Jähriger tot, 16-Jährige ...

Messer

Bayreuth: 33-Jähriger sticht Kontrahenten in den Kopf

Mit einem Messer stach Freitagabend, den 15.11.2019, ein 33-Jähriger bei einem Streit in einer Wohnung im Stadtgebiet Bayreuth seinem Kontrahenten in den Kopf. Während sich ...