Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Kreis Günzburg / A8: Schwerer Lkw-Unfall auf der Autobahn 8 bei Burgau
Rettungswagen, Notarzt und Feuerwehrauto.
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Günzburg / A8: Schwerer Lkw-Unfall auf der Autobahn 8 bei Burgau

Heute Vormittag, gegen 09.20 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 8, nahe der Anschlussstelle Burgau, ein schwerer LKW-Unfall mit zwei beteiligten Lastwagen.
Ein zunächst beim Verkehrsunfall eingeklemmter Lkw-Fahrer konnte von der Feuerwehr befreit werden und wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Nach bisherigen Erkenntnissen stand auf dem Seitenstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart ein polnischer Pannen-Sattelzug. Der 56-jährige Fahrer eines Silo-Zuges kam aus bisher nicht geklärtem Grund zu weit nach rechts und krachte frontal in den Pannenlaster. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Der 51-jährige Fahrer im Pannen-Lkw kam mit leichteren Verletzungen davon und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die beiden Lastwagen wurden erheblich beschädigt. Die Autobahnpolizei Günzburg schätzt den Schaden vorläufig auf etwa 80.000 Euro.

Die Autobahn in Richtung Stuttgart musste zur Ladung eines Rettungshubschraubers und anschließender Bergungsmaßnahmen total gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Burgau und Zusmarshausen, sowie der Autobahnbetreiber Pansuevia waren im Einsatz.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige