Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Göggingen: Dränger von der B17 beleidigt Anzeigenerstatter vor dem Polizeigebäude
Symbolfoto: © pathdoc - Fotolia.com

Göggingen: Dränger von der B17 beleidigt Anzeigenerstatter vor dem Polizeigebäude

Göggingen: Dränger von der B17 beleidigt Anzeigenerstatter vor dem Polizeigebäude

Erst fuhr ein Fahrzeuglenker auf den späteren Anzeigenerstatter auf und beleidigt ihn dann noch vor dem Polizeigebäude.
Am 23.11.2015 nötigte ein Autofahrer auf der B17, in Fahrtrichtung Süden, auf Höhe der Anschlussstelle Messe durch sehr dichtes Auffahren den späteren Anzeigenerstatter. Der Drängler versuchte auch noch rechts zu überholen, dabei musste der Geschädigte stark abbremsen und nach links in das Bankett ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Dumm gelaufen – Polizist als Zeuge
Anschließend fuhr der Anzeigenerstatter zur Polizeiinspektion Augsburg Süd in die Gögginger Straße und der Drängler folgte ihm. Auf dem Parkplatz der Polizeiinspektion beleidigte und bedrohte der Drängler den 63-jährigen Geschädigten, hiervon wurde auch ein Polizeibeamter Zeuge. Anhand des Kennzeichens und der Personenbeschreibung konnte zwischenzeitlich der 26-jährige Beschuldigte, aus dem Landkreis Landsberg am Lech ermittelt werden.

Der aggressive Autofahrer muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Bedrohung und Beleidigung verantworten.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige