Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Altenstadt: Autobahnunterführung durch Graffiti besprüht
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Altenstadt: Autobahnunterführung durch Graffiti besprüht

Junge Graffiti-Sprayer müssen sich nun wegen der Sachbeschädigung verantworten.
Am 02.12.2015, um 19.30 Uhr, konnte von einem Zeugen beobachtet werden, wie zwei Personen in der Holzbergstraße die Unterführung der Autobahn besprühten. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei und notierte sich das Kennzeichen des Fahrzeuges, mit dem die beiden Sprüher nach der Tat davonfuhren. Über das Kennzeichen konnten die beiden Täter im Anschluss ermittelt werden. Dabei handelte es sich um einen 17- und 18-Jährigen aus Illertissen. Im Fahrzeug der Täter fanden die Beamten vier Spraydosen. Nach eigenen Angaben der Sprayer hätten sie zum ersten Mal Graffiti gesprüht, da sie es ausprobieren wollten.

Durch die beiden angebrachten Schriftzüge entstand an der Unterführung ein Sachschaden von 400 Euro. Der unleserliche Inhalt der Schmierereien stellt vermutlich einen Namen dar.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug Zusmarshausen 2

Burgau/A8: Zwei Unfälle mit rund 30.000 Euro Schaden bei Starkregen

Zwei Leichtverletzte sowie insgesamt 30.000 Euro Schaden waren die Bilanz zweier Verkehrsunfälle, die sich innerhalb weniger Stunden auf der A 8 bei Burgau, in Fartrichtung ...

Blaulicht Polizei Einsatz

Pfuhl: 20-Jähriger von Fahrzeug erfasst und getötet – Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Am frühen Sonntagmorgen, dem 16.06.2019, kam es auf der NU8, bei Pfuhl, zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem das Verursacherfahrzeug flüchtete. Wohl auf dem Heimweg ...