Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Kormoran tot aufgefunden – Tierquälerei?
Bsaktuell, Nachrichten, Schwaben
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: Kormoran tot aufgefunden – Tierquälerei?

Die Polizei sucht Hinweise zu einem toten Kormorans bei Vöhringen. Liegt Tierquälerei vor?
Am 03.12.2015, um kurz nach 13.00 Uhr, entdeckte ein Passant einen toten Kormoran, der neben dem Iller-Radwanderweg lag. Der tote Vogel blutete leicht aus dem Schnabel und dessen Flügel wurden von einem Unbekannten mit zwei Steinen drapiert, so dass diese ausgespannt blieben. Neben dem Kormoran lag noch ein toter Fisch. Durch welche Ursache der Vogel letztendlich zu Tode kam, konnte nicht geklärt werden. Warum offensichtlich eine unbekannte Person die Flügel des Kormorans drapierte, ist unbekannt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verdacht eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet und das Landratsamt Neu-Ulm über den Vorfall informiert.
Hinweise werden an die Polizeiinspektion Illertissen, Tel. 07303/9651-0, erbeten.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige