Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Auf Taxifahrer eingeschlagen
Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Neu-Ulm: Auf Taxifahrer eingeschlagen

Ein Taxifahrer fuhr drei Männer und wurde von einem der Fahrgäste geschlagen.
In der vergangenen Nacht wandte sich gegen 22:00 Uhr ein 37-jähriger Taxifahrer hilfesuchend an eine zufällig vorbeikommende Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Kurze Zeit zuvor beförderte der Taxifahrer drei männliche Fahrgäste. Die Fahrt sollte nach Neu-Ulm/Steinheim gehen. Nach kurzer Zeit konnte durch den Fahrer jedoch festgestellt werden, dass die drei Fahrgäste zu wenig Bargeld mit sich führten, um das Entgelt für die Fahrt bezahlen zu können. Deshalb forderte er die Fahrgäste in Neu-Ulm Pfuhl auf das Taxi zu verlassen. Das bis dahin angefallene Entgelt wurde auch durch einen der drei Fahrgäste anstandslos bezahlt.

Ein weiterer der drei Fahrgäste zeigte sich jedoch äußerst wütend über das Vorgehen des Taxifahrers und schlug diesem noch im Fahrzeug auf den Hinterkopf. Danach sprang der Täter aus dem Pkw, riss die Fahrertüre auf und schlug mehrmals auf den Fahrer ein.

Im Verlauf einer sofortigen Fahndung nach den drei Personen konnte die Streifenbesatzung diese auch noch in Tatortnähe feststellen, wobei einer der drei Personen sofort die Flucht ergriff. Der „Schläger“ konnte jedoch festgenommen werden. Es handelte sich dabei um einen 20-Jährigen aus Steinheim, welcher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Taxifahrer wurde durch die Schläge leicht verletzt. Den Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Einsatz

Großelfingen: Unfall beim Einbiegen überqueren der Bundesstraße 25

Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles bei Großelfingen. Am Donnerstagabend wollte ein 80-jähriger mit seinem Pkw ...

Information auf BSAktuell

Günzburg: Öffentlichkeitsarbeit eines Scientology-Tarnvereins

Vom Verfassungsschutz beobachtete Scientology-Tarnorganisation „Der Weg zum Glücklichsein“ wirbt in Günzburg! Die Scientology-Tarnorganisation „Der Weg zum Glücklichsein“ betreibt eine Öffentlichkeitskampagne in Günzburg. Dabei werden Exemplare ...