Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: 86-Jähriger missachtet Ampel und zeigt Mittelfinger
Stinkefinger Beleidigung
Symbolfoto: © XtravaganT - Fotolia.com

Neu-Ulm: 86-Jähriger missachtet Ampel und zeigt Mittelfinger

Ein 86-Jähriger verhielt sich missachtete eine Ampel in Neu-Ulm und zeigt dann einem Autofahrer den Mittelfinger.
Gestern Nachmittag, gegen 15:00 Uhr überquerte ein 86-jähriger Mann die Augsburger Straße in Neu-Ulm. Die dort befindliche Fußgängerampel zeigte jedoch zu diesem Zeitpunkt „rot“ für den 86-jährigen. Ein 66-jähriger Pkw-Fahrer, der sich als erstes in der Fahrzeugschlange vor der Lichtzeichenanlage stand öffnete sein Fenster und sprach den älteren Herrn auf sein Verhalten an. Daraufhin zeigte dieser ihm den Mittelfinger. Der 66-jähriger stieg aus seinem Fahrzeug aus und es entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf der 86-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand geschubst wurde und zu Boden fiel.

Er wurde mit Verdacht auf eine Beinverletzung in ein Klinikum eingeliefert. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren eingeleitet.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Klettern Kletterwand

Hochfeld: Kletterer stürzt an Kellerwand ab

Zu einem Unfall an einer Kletterwand, mit einem Schwerverletzten, ist es am 18.06.2019 in Hochfeld gekommen. Am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, befand sich der 21-jährige ...

Rettungswagen Sanitäter

Bad Schussenried: Unfall zwischen Biker und Radfahrerin fordert zwei Menschenleben

Zwei Menschen sterben, als es am 18.06.2019, bei Bad Schussenried, zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Fahrradfahrerin kam. Eine Person zog sich schwere ...