Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Förderverein des Polizeipräsidiums Ulm – Wechsel an der Spitze
Logo: Förderverein Polizeipräsidium Ulm

Förderverein des Polizeipräsidiums Ulm – Wechsel an der Spitze

Ulm/Alb-Donau-Kreis/Landkreise Biberach, Göppingen, Heidenheim – Fritz Nägele folgt auf Heinrich Gutlederer.

Mit großem Dank nahm der Förderverein des Polizeipräsidiums Ulm Abschied von seinem ersten Vorsitzenden. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Mittelbiberach hatte diese Funktion im Gründungsjahr 2009 übernommen. Heinrich Gutlederer leitete die Vereinsgeschicke als sich der Verein nach der Polizeireform über die Grenzen des Landkreises Biberach hinaus öffnete. Polizeipräsident Christian Nill würdigte die hohe Kompetenz und das Engagement mit dem Heinrich Gutlederer das Amt ausfüllte: „Das partnerschaftliche Miteinander von Bürgern und ihrer Polizei, für das sich der Verein einsetzt, haben Sie in persona verkörpert. Die Würdigung von Menschen, die in brenzligen Situationen Zivilcourage zeigten, war eine Herzensangelegenheit von Ihnen.“ Heinrich Gutlederer gab das Amt des ersten Vorsitzenden auf eigenen Wunsch ab und bedankte sich für den vertrauensvollen und freundschaftlichen Umgang.

Der scheidende Vorsitzende war dann auch der erste Gratulant des neuen Vorsitzenden: Fritz Nägele wurde einstimmig als Nachfolger gewählt.   Mit dem Bürgermeister von Oberdischingen konnte der Förderverein erneut einen bürgerschaftlichen Repräsentanten für diese Aufgabe gewinnen.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige