Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach / A8: 50.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall eines Sattelzuges
Polizeifahrzeug mir Blaulicht auf der Autobahn.
Symbolfoto: Mario Obeser

Jettingen-Scheppach / A8: 50.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall eines Sattelzuges

Hoher Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall zweier Sattelzüge am 17.12.2015 auf der A 8 bei der Anschlussstelle Burgau.
Ein 44-jähriger Fahrer eines Sattelzuges war in Richtung München gefahren und hatte die Geschwindigkeit eines anderen Sattelzugs, der kurz zuvor an der Anschlussstelle auf die Autobahn aufgefahren war, falsch eingeschätzt. Er fuhr hinten auf, wodurch das Führerhaus stark eingedrückt wurde. Auf dem vorausfahrenden Sattelzug waren neun Gebrauchtwagen geladen, welche ebenfalls zusammengeschoben und beschädigt wurden. Glücklicherweise blieb der 44-Jährige bei dem Verkehrsunfall unverletzt.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige