Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Niedraunau: Wem gehört der verletzte Hund?
Rettungshunde, Wurstköder Weissenhorn, Bsaktuell, Nachrichten
Symbolfoto: Mario Obeser

Niedraunau: Wem gehört der verletzte Hund?

In der Krumbacher Straße in Niederraunau kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Verkehrsunfall mit einem Hund. Wem gehört das Tier?
Ein brauner Jagdhund wurde beim Überqueren der Straße von einem in Richtung Krumbach fahrenden Pkw erfasst. Der noch nicht ausgewachsene Hund wurde leicht verletzt in eine nahegelegene Tierklinik verbracht. Am beteiligten Pkw entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Der Besitzer des Jagdhundes konnte bisher noch nicht ausfindig gemacht werden.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen BRK

Wertingen: 22-Jährige prallt gegen geparkten Pkw

Am 19.09.2019 gegen 07.45 Uhr übersah eine 22-jährige Fahrerin eines Mazdas in der Geißbergstraße einen ordnungsgemäß geparkten BMW und prallte frontal gegen das Fahrzeug. Durch ...

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...