Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Günzburg: Hochzeitsgast schießt mit Schreckschusswaffe in der Stadt
Schusswaffe Waffe Pistole
Symbolfoto: © Samo Trebizan - Fotolia

Günzburg: Hochzeitsgast schießt mit Schreckschusswaffe in der Stadt

Übertrieben hatte es ein Gast einer Hochzeitsgesellschaft, als er mit einer Schreckschusswaffe in der Stadt herumballerte.
In den Nachmittagsstunden des 24.12.2015 bewegte sich eine Hochzeitsgesellschaft in Kolonnenfahrt durch den Stadtbereich. In der Krankenhausstraße lehnte sich der Fahrer eines der Pkws aus dem Fenster und schoss mit einer Pistole mehrfach in die Luft. Nachdem dieser Umstand von einem Anwohner der Polizei Günzburg gemeldet wurde, konnte der betreffende Hochzeitsgast kontrolliert werden. Hierbei wurde eine Schreckschusswaffe aufgefunden.

Der 23-Jährige besaß zwar für diese Waffe den zum Mitführen in der Öffentlichkeit erforderlichen „Kleinen Waffenschein“, führte aber weder diese Berechtigung, noch den nach Gesetzeslage erforderlichen Ausweis mit. Zudem war der junge Mann nicht im Besitz einer Schießerlaubnis. Aufgrund der vorgenannten bußgeldbewährten Verstöße wurde seine Waffe sichergestellt.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Am Samstagabend, dem 20.02.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage.

Nattheim: Autos und Garage brennen komplett aus

Am Samstagabend, dem 20.07.2019, war über Nattheim ein Rauchpilz zu sehen. Grund dafür war ein Brand in einer Garage. Gegen 20.20 Uhr wurde ein Brand ...

Notarzt NEF Rettungsdienst

Biberach: Pedelecfahrerin kollidiert mit Radlerin und wird schwer verletzt

Eine Pedelecfahrerin kollidierte am 19.07.2019 in Biberach mit Fahrradfahrer und verletzte sich schwer. Am Freitagnachmittag befuhr gegen 17.40 Uhr eine Pedelecfahrerin die Bürgerturmstraße in Richtung ...