Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Jettingen-Scheppach / A8: Zeugen für Verkehrsunfall auf der Autobahn gesucht
Polizeistreife mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Jettingen-Scheppach / A8: Zeugen für Verkehrsunfall auf der Autobahn gesucht

Die Autobahnpolizei Günzburg sucht Zeugen nach einem Unfall am 27.12.2015, kurz vor 8 Uhr, auf der A8 zwischen Zusmarshausen und Burgau.
Dort war ein 19-Jähriger mit seinem Kleinwagen in Richtung Stuttgart gefahren und wechselte, nach dem er einen Sattelzug überholt hatte, wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Der Fahrer eines weißen Audi mit österreichischer Zulassung hatte mit hoher Geschwindigkeit seinerseits den Kleinwagen überholt und scherte so knapp vor dem 19-Jährigen ein, dass dieser stark abbremsen musste. Dabei geriet er ins Schleudern und krachte in die rechten Leitplanken. Der Fahrer des weißen Audi fuhr ohne anzuhalten weiter. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6.000 EUR. Der Fahrer des Kleinwagens blieb unverletzt.

Hinweise auf die weiße Audi-Limousine nimmt die Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221 / 919-311 entgegen.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

Polizeifahrzeug Vorne

Leipheim/A8: Zu lange in Deutschland

Am 21.08.2019, in den Nachmittagsstunden, kontrollierten Zivilfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage der A 8 bei Leipheim einen Fernreisebus, welcher ...