Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mit Rettungsdienst nach Drogenkonsum ins Krankenhaus
Rettungswagen des Bayerisch Roten Kreuzes
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Mit Rettungsdienst nach Drogenkonsum ins Krankenhaus

Ein Mann fand am 27.12.2015 einen Drogenkonsumenten in einem Hochhaus in Neu-Ulm und rief die Polizei.
Ein 23 Jahre alter Mann aus Neu-Ulm teilte am frühen Sonntagnachmittag der Polizeiinspektion Neu-Ulm mit, dass im Müllraum eines Hochhauses im Künetteweg ein apathischer Mann mit einer Spritze in der Hand liegen würde. Die eingesetzte Streife stellte daraufhin einen polizeibekannten Betäubungsmittelkonsumenten fest, der sich offensichtlich Drogen gespritzt hatte und ärztliche Behandlung benötigte. Der Rettungsdienst brachte den 35-jährigen Arbeitslosen aus Neu-Ulm in die Donauklinik. Da der Mann knapp ein Gramm Heroin mitführte, erwartet ihn bei der Staatsanwaltschaft eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...

Rettungswagen Sanitäter

Nerenstetten: Motorradfahrer verliert Kontrolle und stürzt

Schwer verletzt wurde ein Kradfahrer am gestrigen Dienstag, dem 25.06.2019, bei einem Sturz bei Nerenstetten. Gegen 17.30 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der L1079 von ...