Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Betrunkener bedroht Partygäste mit Schusswaffe
Schusswaffe
Symbolfoto: © vetkit - Fotolia.com

Neu-Ulm: Betrunkener bedroht Partygäste mit Schusswaffe

Ein der Disko verwiesener Besucher kehrte mit Schusswaffe in der Hand zurück.
Am 01.01.2016, gegen 03.30 Uhr, hielt sich ein 31-Jähriger, zusammen mit Bekannten, während der Silvesterparty, in einer Diskothek in der Lessingstraße in Neu-Ulm auf. Aufgrund von unangemessenem Verhalten wurde der angetrunkene junge Mann aus der Diskothek verwiesen. Er ging zum geparkten Pkw und lief mit einer Schusswaffe zurück in den Diskothekenraum. Dort zielte er mit der Waffe auf mehrere Personen, und flüchtete anschließend mit seinen Bekannten aus der Diskothek. Ob es sich um eine „scharfe“ Waffe oder ein Imitat gehandelt hat war zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Täter, sowie seine Bekannten, angetroffen werden. Im Pkw wurden zwei Schreckschusswaffen aufgefunden. Da der Täter auch nicht im Besitz der erforderlichen Erlaubnisse zum Führen der Schreckschusswaffen war, wird nicht nur ein Strafverfahren wegen Bedrohung, sondern auch wegen einem Verstoß nach dem Waffengesetz eingeleitet. Zeugen, insbesondere Personen, gegen welche die Schusswaffe innerhalb oder außerhalb der Diskothek gerichtet wurde, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 zu melden.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Rettungsschere

Heidenheim/A7: Lastwagen kracht in Stauende – etwa 200.000 Euro Schaden

Drei teils lebensgefährlich Verletzte und rund 200.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalles auf der Autobahn 7, der sich ab 17.09.2019 bei Heidenheim ereignete. ...

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Blaulichtbalken

Pfaffenhausen: Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Montagnachmittag kam es in der Mindelheimer Straße zu einem Auffahrunfall, als eine 38-jährige Pkw-Fahrerin nach rechts auf den Parkplatz einer Tierarztpraxis abbiegen wollte. Die ...