Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mann in Unterhose trommelt gegen Türen der Nachbarwohnungen
Mann in Unterhose
Symbolfoto: © pololia - Fotolia

Neu-Ulm: Mann in Unterhose trommelt gegen Türen der Nachbarwohnungen

Ein fast nackter Mann randalierte in der Silvesternacht in einem Mehrfamilienhaus in Pfuhl.
Am Abend des 31.12.2015 teilten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Kolpingstraße in Neu-Ulm/Pfuhl mit, dass sich ein junger Mann – halb nackt – im Treppenhaus befinde und dort laut herumschreit sowie gegen Türen schlägt.
Die Nachschau der gerufenen Polizeibeamten vor Ort ergab, dass ein 26-jähriger Bewohner des Hauses scheinbar nicht in seine Wohnung kam, da er den Wohnungsschlüssel nicht auffinden konnte. Der offensichtlich betrunkene junge Mann schlug anschließend gegen die Türen der Nachbarwohnungen, welche hierdurch leicht beschädigt wurden. Warum sich der junge Mann bis auf die Unterhose entkleidet hatte konnte nicht geklärt werden.

Der Mann durfte dann in ein anderes „Zimmer“
Der 26-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen, und durfte seinen Rausch in einem Haftraum ausschlafen.

Wie sich bei der Durchsuchung des Betrunkenen herausstellte, hatte er den Haus-/Wohnungsschlüssel in seiner Jackentasche. Wegen der beschädigten Nachbarstüre wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Drehleiter

Kaufbeuren: Brand eins Mehrfamilienhauses fordert hohen Schaden und zwei Verletzte

Am gestrigen Mittwoch, den 16.10.2019, gegen 22.20 Uhr, teilte ein Anwohner den Brand eines Dachstuhles in Kaufbeuren mit. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell ...