Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Münsterhausen: Missachtetes Stopp-Schild führt zu Verkehrsunfall
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Münsterhausen: Missachtetes Stopp-Schild führt zu Verkehrsunfall

Weil ein Fahrer ein Stopp-Schild nicht beachtete, kam es in Münsterhausen zu einem Verkehrsunfall.
Am 01.01.2016 ereignete sich gegen 14:50 Uhr in Münsterhausen ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Ein Pkw-Fahrer übersah an der Kreuzung Edelstetter Straße / Hauptstraße einen auf der Hauptstraße fahrenden, vorfahrsberechtigten Pkw, und fuhr trotz des für ihn geltenden „Stopp“-Schildes, ohne anzuhalten, in den Kreuzungsbereich ein. Es kam schließlich zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500 €. Den Unfallverursacher erwartet eine Bußgeldanzeige.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Burgau: Mofa am Bahnhof gestohlen

Am vergangenen Montag, am 20.05.2019, zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Kleinkraftrad, das am Burgauer Bahnhof abgestellt war. Das ...