Home » Allgemein » Interessante Meldungen » Kreis Günzburg: Gaststätte Lammkeller bei Burgau niedergebrannt
BrandGaststätteLammkellerbeiBurgauam..
Foto: Mario Obeser

Kreis Günzburg: Gaststätte Lammkeller bei Burgau niedergebrannt

Beliebte Ausflugsgaststätte „Lammkeller“ bei Burgau ist in den frühen Morgenstunden niedergebrannt.
Die Gaststätte liegt am Waldrand und stand am 05.01.2016 lichterloh in Flammen. Eine Rettungswagenbesatzung entdeckte den Brand und verständigte die Integrierte Leitstelle Donau-Iller. Beim Eintreffen der Kräfte schlugen Flammen bereits meterweit aus dem Dachstuhl. Personen kamen nicht zu schaden, da die Gaststätte geschlossen hatte. Das Gebäude wurde erheblich beschädigt. Lediglich die Versorgungsräume blieben vom Brand nahezu unbeschädigt.

Die Löschwasserversorgung stellte die ca. 160 Feuerwehrkräfte vor eine Herausforderung. Von einem Pumpenhäuschen, das mehrere hundert Meter vom Brandobjekt entfernt ist, wurde eine Leitung zur Löschwasserversorgung aufgebaut. Die beengten Platzverhältnisse hinter dem Gebäude erschwerten zusätzlich die Brandbekämpfung. Dort ist ein steiler Hang.

Dank des beherzten Eingreifens der Feuerwehren griff das Feuer nicht auf den Wald über. Den Brandschaden schätzt die Polizei auf rund 250.000 Euro..

Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen aus Jettingen, Günzburg und Zusmarshausen, sowie einem Notarzt aus Günzburg, einem Einsatzleiter Rettungsdienst, dem organisatorischem Leiter Rettungsdienst, und mehrerer SEG´s an der Einsatzstelle. Das THW Günzburg war ebenfalls mit einigen Kräften vor Ort. Folgende Feuerwehren waren alarmiert worden: Burgau, Jettingen, Röfingen, Haldenwang, Unterknöringen, Oberknöringen, Mindelaltheim, die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleiter, die ABC-Einheit, sowie die Kreisfeuerwehrinspektion.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache noch in der Nacht übernommen. Auch am Nachmittag waren Ermittler weiter mit der Suche nach dem Auslöser des Brandes Beschäftigt. Eine Brandstiftung kann derzeit ausgeschlossen werden. Auch die Feuerwehr wurde nochmals alarmiert, um einzelne Glutnester weiter abzulöschen.


Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...