Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Günzburg: Gestohlener PKW und gefälschte Dokumente – Geld weg
Autodiebstahl
Symbolfoto: © von Lieres - Fotolia.com

Günzburg: Gestohlener PKW und gefälschte Dokumente – Geld weg

Ein Mann wollte ein gekauftes Auto zulassen und erlebte dabei eine böse Überraschung.
Am 11.01.2016 wollte ein 50-jähriger Mann aus dem Raum Burgau auf der Zulassungsstelle in Günzburg einen Pkw, welchen er am vergangenen Wochenende in Köln erworben hatte, zulassen. Bei den für die Ab- und Anmeldung erforderlichen Dokumenten ergaben sich einige Ungereimtheiten, worauf die Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm im Rahmen der sogenannten Behördenfahndung auf den Plan trat. Dabei wurde festgestellt, dass Blankodokumente im vergangenen Jahr aus verschiedenen Behörden entwendet worden waren und zum Zwecke der Kfz-Verschiebung auch in diesem Fall zum Einsatz kamen.

PKW war gestohlen
Das hier betroffene Fahrzeug der Marke BMW ist im Dezember 2015 in Belgien entwendet und mit derartigen Dokumenten mit einer fast perfekten Legende versehen worden. Tragisch ist, dass der hiesige Käufer an dem Fahrzeug kein Eigentum erwerben kann und es eher unwahrscheinlich ist, ob er den Kaufpreis von über 23.000 Euro jemals wieder erstattet bekommt. Die Beamten mussten den Pkw bis zu einer weiteren Abklärung sicherstellen.

Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Diesel und Benzin im Tank

Leipheim: Zeugen zu Diesel-Diebstahl aus Lkw-Tank gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zu den Dieseldieben machen können, die in Leipheim rund 800 Liter Diesel aus einem Lkw abzapften. Aus dem Tank ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Bad Wörishofen: Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Am Mittwochmittag, der 22.08.2019, ereignete sich auf der Umgehungsstraße St2015 bei Bad Wörishofen Süd ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten und einer leicht verletzten Person. Eine ...