Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Auf Autobahnbrücke ins Schleudern geraten
Airbag hat ausgelöst
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Auf Autobahnbrücke ins Schleudern geraten

Auf einer Autobahnbrücke in Memmingen war ein Autofahrer am 18.01.2016 ins Schleudern geraten.
Am Montagabend befuhr 21-jähriger Pkw-Fahrer die Europastraße stadtauswärts und kam beim Fahrstreifenwechsel auf der Autobahnbrücke ins Schleudern. Vermutlich infolge der schlechten Witterungsverhältnisse und der teilweise glatten Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Heck eines auf dem rechten Fahrstreifen vor ihm fahrenden Fahrzeuges. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt waren.


Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen

Derching: Zwei Personen bei Verkehrsunfall verletzt

Weil ein Autofahrer am 15.09.2019 in Derching die Vorfahrt eines anderen Pkw nicht beachtete, kam es zum Zusammenstoß. Am Sonntag, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein ...

BRK Wasserwacht

Lauingen: Mit Fahrrad gestürztes Ehepaar von Wasserwacht gerettet

Zu einer etwas ungewöhnlichen Rettung war die Wasserwacht Lauingen am 15.09.2019, gegen 14.20 Uhr gerufen worden. Ein 76 und 65 Jahre altes Ehepaar war mit ...