Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wertingen: Brand in Asylbewerberunterkunft
Rauchmelder können Leben retten.
Rauchmelder retten Leben. Bild: Mario Obeser

Wertingen: Brand in Asylbewerberunterkunft

In der vergangenen Nacht, 25.01.2016, schlugen Rauchmelder in einer Asylbewerberunterkunft in Wertingen an.
Gegen 02:20 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei durch die installierten Rauchmelder in einem Asylbewerberheim an der Augsburger Straße alarmiert. Die Feuerwehr stellte fest, dass dort der Stromverteilerkasten offenbar aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen hatte.

Die Feuerwehr aus Wertingen löschte den Brand im ersten Obergeschoß.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Das Anwesen war danach verraucht und ohne Strom. Verletzt wurde niemand. Die zwölf Bewohner kamen vorrübergehend in einer benachbarten Erstaufnahmeeinrichtung unter.

Dank der vorhandenen Rauchmelder konnte der Brand relativ schnell bemerkt und schlimmeres verhindert werden.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Rettungshubschrauber

Eppisburg: Fahrradsturz führt zu Rettungshubschraubereinsatz

Nach dem Sturz eines Fahrradfahrers bei Eppisburg, am 24.08.2019, kam es zum Einsatz eines Rettungshubschraubers. Am Samstag, gegen 13.50 Uhr, fuhr ein 62-Jähriger mit seinem ...

Feuerwehrfahrzeug mit Blitzer

Nördlingen: Autofahrerin überschlägt sich neben der B25

Am 25.08.2019 war bei Nördlingen eine junge Autofahrerin nach Polizeiangaben zu schnell unterwegs, was mit einem Verkehrsunfall endete. Gegen 02.40 Uhr wollte eine 19-jährige Pkw-Fahrerin ...