Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim / A8: 26-Jähriger zahlt bei Polizei mit falschem 50-Euro Schein
Bargeld in Geldbeutel
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim / A8: 26-Jähriger zahlt bei Polizei mit falschem 50-Euro Schein

Ein 26-Jähriger musste eine Sicherheitsleistung bezahlen und händigt den Polizeibeamten einen falschen 50-Euro Schein aus.
Das Auto eines 26-jährigen Rumänen war am Sonntagmorgen, 24.01.2016 den Beamten der Autobahnpolizei Günzburg aufgefallen, da es mit unzulässigen Verdunkelungsfolien beklebt war. Der Mann und sein Wagen wurden anschließend an einer Rastanlage Höhe Leipheim kontrolliert. Da der 26-Jährige keinen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste er eine Sicherheitsleistung in Bargeld leisten. Zur Bezahlung der Geldbuße übergab der Mann unter anderem einen falschen 50-Euro Schein, was die Beamten aber sofort bemerkten.

Bei der anschließenden Durchsuchung von Person und Fahrzeug wurde ein weiterer falscher Fünfziger gefunden. Der Mann wird wegen Inverkehrbringen von Falschgeld angezeigt, er wurde erkennungsdienstlich behandelt und musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung bezahlen.




Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige