Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Taxifahrer geprellt und Auto beschädigt
Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Senden: Taxifahrer geprellt und Auto beschädigt

Die Dienstleistung eines Taxifahrers nahm ein junger Mann in Anspruch, flüchtet dann und begeht noch Sachbeschädigungen
Ein ca. 20-jähiger Mann, 165 cm groß, ließ sich heute Nacht, gegen 03.00 Uhr, von einem Taxi in Ulm abholen. In Senden, in der Ulmer Straße angekommen, gab er dem Taxifahrer gegenüber vor, in der Bank das notwendige Fahrgeld in Höhe von 25 Euro abheben zu wollen. Er rannte jedoch in nördlicher Richtung an der Bank vorbei, sprang über einen Bauzaun, so dass selbiger umfiel. Dabei beschädigte der Bauzaun einen geparkten Pkw. Im weiteren Verlauf wurde noch ein weiterer Bauzaun umgerissen.
Ein Gesamtschaden ist noch nicht bekannt. Hinweise werden erbeten.





Zurück zur Nachrichtenübersicht10

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug

Neu-Ulm: Omnibus touchiert Fahrzeuge – Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Busfahrer streifte am Samstagnachmittag, 17.08.2019, in der Augsburger Straße in Neu-Ulm mit seinem Omnibus im Bereich einer Kurve einen geparkten Pkw. Nachdem ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Großkötz: Beim Ausparken anderen Pkw angefahren und geflüchtet

Ein 83-jähriger Pkw-Lenker touchierte am Samstagmittag beim Ausparken im Emmentaler Weg in Großkötz einen anderen Pkw. Anschließend fuhr er, ohne zu warten, weiter. Die Geschädigte ...